Provaravaning - die Internet-Zeitung für den Campingfreund  
     
Wohnmobil
Erste Caravaning Weltkonferenz in Düsseldorf
Die Urlaubsform Caravaning für den Kunden noch attraktiver zu machen, ist das Ziel zahlreicher Freizeitfahrzeughersteller in aller Welt. Welche Strategien dabei anzuwenden sind, haben jetzt 200 Teilnehmer der ersten Caravaning Weltkonferenz diskutiert.


[ weiter …]
 
Lichter und Leuchten auf dem Caravan Salon
Foto: Hella
Foto: Hella
Sparsame und zugleich leistungsfähige LEDs in der Außen- und Innenbeleuchtung präsentiert Hella jetzt auf dem Caravan Salon 2008 (bis 7. September) in Düsseldorf.


[ weiter …]
 
Mehr Freizeitfahrzeug-Neuzulassungen im ersten Halbjahr
Die Zahl der Neuzulassungen von Freizeitfahrzeugen hat sich im ersten Halbjahr 2008 in Deutschland trotz angeschlagener Konjunktur und steigender Energiepreise positiv entwickelt.


[ weiter …]
 
Caravan Salon 2008 - Reisemobile: Kompakte Raumwunder und komfortable Luxusliner Teil 1
Foto: Bürstner/mid
Foto: Bürstner/mid
Alltagstauglichkeit und Komfort sind maßgebliche Kriterien beim Kauf eines Reisemobils. Deshalb verwundert es kaum, dass sich auf dem Caravan Salon in Düsseldorf der Trend zu kompakten Einstiegsmodellen und edlen Luxusvarianten fortsetzt.


[ weiter …]
 
Westfalia-Premiere: der Michelangelo in der 30.000-€-Klasse
Edition by ta (proc) | Kist | Westfalia Pressemitteilung | 16.01.2009   
Michelangelo
Westfalia Pressefoto

Der Markt um die 30.000-€-Klasse ist hart umkämpft

Stuttgart. Westfalia wartet zur diesjährigen CMT mit einer echten Weltpremiere auf: dem „Michelangelo“. Damit bringt der Reisemobil-Spezialist pünktlich zum 30-jährigen Jubiläum des Joker ein neues Modell auf den Markt, das ganz in der Tradition des Kult-Klassikers steht. Angesiedelt in der 30.000 €-Klasse bietet der Michelangelo Westfalia-Qualität zum Einstiegspreis. Dabei steht das neueste Modell aus der Westfalia-Schmiede wie kein zweites für unbegrenzte Flexibilität: Ob Tagesausflug, Einkauf oder Sommer-Urlaub – der Michelangelo wurde konsequent darauf ausgelegt, in allen Alltagssituationen ebenso wie auf großer Fahrt der ideale Begleiter für die ganze Familie zu sein. Mittlerweile gehört Westfalia zur Münchner Industrieholding Aurelius AG.


[ weiter …]
 
Bürstner: Kompakt und komfortabel
Edition by ta (pro) | Kist | Bürstner Pressestelle | Kehl | 24.11.2008   
Buerstner_Nexxo_auf_Fiat_20
Bürstner Pressefoto
Zwei neue Reisemobile von Bürstner auf der CMT

Mit zwei ebenso attraktiven wie zeitgemäßen Neuheiten beginnt Bürstner das Jahr 2009. Auf der CMT in Stuttgart, der ersten wichtigen Branchenmesse für Reisemobile und Caravans in diesem Jahr, zeigt Bürstner die zweiten Ausbaustufen der Baureihen Nexxo und City Car. Beide Serien liegen mit geringen Gesamtgewichten und kompakten Abmessungen voll im Trend, lassen sich wirtschaftlich und komfortabel unterhalten.


[ weiter …]
 
Hobby bringt neues Reisemobil-Modell mit Queensbett
Edition by ta (proc) | Kist | 12.12.2008   
Hobby Grundriss Reisemobil Toskana Exklusiv
Werksfoto

Neuvorstellung bei der Messe CMT in Stuttgart
Frisch aus der Fabrik: Fahrbares französisches Bett aus Fockbek


Fockbek/Stuttgart. Einen neuen Grundriss des beliebten teilintegrierten Reisemobils Toskana Exclusive bringt Hobby mit dem D 690 GQSC auf den Markt. Das neue Modell bietet erstmalig für Paare ein freistehendes Queensbett mit der außergewöhnlichen Liegebreite von 150 cm. Dadurch können zwei Personen bequem ins Bett ein- und aussteigen. Erstmalig zu sehen ist das Modell auf der Caravan-Messe CMT vom 17.-25. Januar 2009 in Stuttgart.


[ weiter …]
 
Dethleffs hat die zufriedensten Kunden
Die zufriedensten Kunden unter den Volumenherstellern von Freizeitfahrzeugen hat Dethleffs. Das hat der "König Kunde Award 2008" der Fachzeitschrift "Reisemobil International" jetzt gezeigt.


[ weiter …]
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 55 - 63 von 139
 

Aus dem Fahrzeugmarkt

Sunlight C
11.999 EUR
Fendt Tendenza
20.900 EUR
Fendt Bianco
17.400 EUR
Bürstner Premio
EZ: 2013/8
16.880 EUR

Unser Kommentar

Erwin Hymer ist tot
Erwin Hymer starb mit 82 Jahren. Gesundheitlich angeschlagen stellte er die Weichen vor geraumer Zeit für sein Familienunternehmen neu. Das noch börsenorientierte Unternehmen sollte wieder zu dem werden was es einmal war - ein Familienunternehmen. Erwin Hymer prägte wie kein anderer die Caravaning-Branche schon in den 50er Jahren. Schon zu Beginn folgte ein steiler Aufstieg, der mit wenig Unterbrechungen der Zielstrebigkeit und dem Innovationsgeist von Erwin Hymer zu verdanken war. In der jüngeren Vergangeheit allerdings musste sich Erwin Hymer wieder auf seine Stärken zurückbesinnen und im oberen Management die Zügel straffen. Vor kurzem trat seine Tochter Carolin an seine Stelle.
 

Keine Termine
 
© 2020 procaravaning.de